ESD-Forum

ESD-Schutzzone EPA

Beiträge zu Maßnahmen und Einrichtungen in ESD-Schutzzonen. Bitte keine Sonderzeichen verwenden.
Kein öffentlicher Schreibzugriff. Bitte einloggen oder registrieren
Letzter Beitrag
Gast

Gast
30 Beiträge
---
Ort:
-
27.05.2010 00:00

Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Wir möchten im Versand einen ableitfähigen Arbeitsplatz einrichten, da wir dort empfindliche Festplatten verpacken. Auf was müssen wir achten?



 
ESD-Coach

ESD-Coach
304 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
27.05.2010 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Zuerst muss man eine ESD Schutzzone einrichten, ähnlich wie bei einer Insellösung. Dazu muss man mindestens im Abstand von 1m zu der ESD empfindlichen Festplatte (in der Mitte vom Tisch) den Bereich als ESD Schutzzone kennzeichnen, z.B. mit einem Gurtabsperrsystem oder Klebebandkennzeichnung (bitte den Bereich als EPA beschildern). Danach müssen alle aufladbaren Materialien raus aus der ESD Schutzzone, wie Folien, Styropor, Tüten, Schaumstoff usw. Anschließend müssen Sie den Tisch mit einem ESD Tischbelag komplett überdecken (gibt es als Rollware zum Zuschneiden). Achtung, bitte den gesamten Tisch bis zu den Kanten abdecken! Dann muss eine Erdungsbox am Tisch installiert werden, die an der Erdung der Steckdose (PE) angeschlossen wird (bitte auf Potentialunterschieden achten!). Mit dieser Box wird der Tischbelag und weitere Hilfsmittel (Z.B. Lötzinnabroller, Lötstation usw.) verbunden. Wichtig! Da der Boden wahrscheinlich nicht ESD gerecht ist (und ein Umbau meist kostenintensiv ist), muss unbedingt die Person im Umgang mit den Festplatten ableitfähig sein. Dazu verwenden Sie ein ESD Handgelenkband, das wiederum an der Erdungsbox angeschlossen ist. Dieses Handgelenkband ist die wirkungsvollste Methode! Et voilá, das wäre die Voraussetzung, die mindestens erfüllt werden muss. Natürlich abhängig von der Empfindlichkeit der Produkte.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
ESD-Coach

ESD-Coach
304 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
27.05.2010 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Noch was..bitte verwenden Sie zum Verpacken die metallisierte ESD Schutzfolie!

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
-

-
1 Beitrag
---
Ort:
-
16.03.2012 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Wir müssen in der Logistikabteilung 2 Metallregale erden, die an der Wand nebeneinander stehen. Ich habe mir überlegt beide Regale mittels Verbindungsleitung ohne Widerstand und 2 x Druckknöpfe miteinander zu verbinden und dann ein Regal mit einem Erdungsbaustein (1 Anschluß) an einer Steckdose anschliessen. Wäre das eigentlich so korrekt? Wenn nicht wie kann ich ist das am einfachsten machen? Danke



 
ESD-Coach

ESD-Coach
304 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
16.03.2012 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Hallo

Zuerst muss man darauf achten, ob das Metall unbehandelt und somit leitfähig ist. Eloxal, Lack, Pulverbeschichtung usw. können das Regal nicht-leitfähig machen und man müsste z.B. die Regalfächer mit ESD-Matten auslegen und diese erden.

Ansonsten ist die beschriebene Methode machbar, aber darauf achten, dass der Erdungsbaustein einen mind. 1 MOhm Personensicherheitswiderstand integriert hat. Und bitte keine ESD-empfindlichen Bauelemente direkt auf das Metall legen -> Gefahr der Hartentladung bei aufgeladenen Bauelementen gegen die Masse-„harte Erde“ des Metalls (unabhängig davon, ob das Metall geerdet ist oder nicht). Jedes Bauelement sollte in einer geeigneten ESD-Verpackung verpackt sein.

Und wenn das Regal in einer Nicht-ESD-Schutzzone steht, sollte die E-Feld schützende Verpackung das Bauelement komplett umschließen z.B. silberfarbene Shieldingtüte oder schwarze conductive ESD-Box mit Deckel …

Oder: In einer ESD-Schutzzone mit leitfähigen Boden könnte man alternativ die Ableitung über den Boden herstellen. Wenn das Regal bis zu den Standfüssen leitfähig ist und fest auf dem Boden steht oder damit verbunden ist. Oberer Grenzwert der Ableitung gegen PE = 1 GOhm.

Schöne Grüsse


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
HighVoltage

HighVoltage
53 Beiträge
---
Ort:
NRW
Germany
23.03.2012 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

ESD-Coach hat geschrieben:
Wichtig! Da der Boden wahrscheinlich nicht ESD gerecht ist (und ein Umbau meist kostenintensiv ist), muss unbedingt die Person im Umgang mit den Festplatten ableitfähig sein.
Ist es sinnvoll neben diesen Maßnahmen auch eine ableitfähige Bodenmatte nebst passenden Schuhwerk zu verwenden, oder wäre das HGB voll ausreichend?

Gruß




 
ESD-Coach

ESD-Coach
304 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
23.03.2012 00:00

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Hallo
Auf jeden Fall ist eine ableitfähige Bodenmatte als ergänzende Personenerdung sinnvoll!

Das HGB ist ein MUSS bei jeder sitzenden Tätigkeit im Umgang mit ESDS. Da kommen wir nicht weg davon und das ist auch gut so. Jedoch bei einer stehenden Tätigkeit oder wenn man mobil sein muss, ist das HGB etwas ungeeignet und die Ableitung der Person müsste dann über das Schuhwerk / Bodensystem stattfinden.

In der Praxis würde das so aussehen:
• Wenn der MA die ordnungsgemäß verpackte Baugruppe (z.B. im Shielding)-erst wenn er am Platz sitzt- auspackt … dann würde das HGB, was er zuvor angelegt hat, ausreichen. Das Einpacken muss dann auch sitzend mit HGB stattfinden. Gefahr: Wenn das HGB defekt ist, hat man keine alternative Ableitung. Deshalb würde ich auch ein HGB-Monitoringsystem an diesem Platz empfehlen.
• Wenn aber der MA mit der ausgepackten Baugruppe mobil sein möchte und das HGB absteckt, dann muss die Ableitung über das Schuhwerk und den Boden stattfinden. Zum Beispiel mit einer flexiblen ESD-Bodenmatte, falls es die Gegebenheiten vor Ort zulassen.

Kommen wir noch kurz zur ESD-Norm:
„Das Personal kann mit einen Boden/Schuhwerksystem geerdet werden“, sagt die Norm. Ich empfehle es als „MUSS“, abhängig von den Gegebenheiten vor Ort, der Empfindlichkeit der Elektronik, der Machbarkeit usw.

Sollte man auf das HGB verzichten wollen, dann muss das Boden/Schuhsystem eine gleich gute Ableitung wie das HGB haben (< 35 MOhm). Das ist in der Praxis schwer umzusetzen! Zum Beispiel beim Sitzen …. Wie gewährleiste ich einen Kontakt von der Haut über die Kleidung zum Stuhl bis zum Boden? Vor allem wenn die Stühle meist Ableitwiderstände zwischen 800 MOhm – 10 GOhm haben.


Meine Empfehlung:
abgegrenzte ESD-Schutzzone (keine aufladbaren Materialien in dieser Zone) + ESD-Tischmatte (bzw. ESD-Tischsystem) + HGB / EBP + ESD-Schuhe + ableitfähige Bodenmatte + ESD-Kleidung und die tägliche Überprüfung mittels Personenprüfstation (für HGB und Schuhe)


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
ESD-Aufsteiger

ESD-Aufsteiger
5 Beiträge
---
Ort:
-
18.06.2012 18:05

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Guten Abend in die Runde,

ich habe hier gelesen, das der Abstand von der EPA-Grenze zu den ESDS min. 1m sein muss. Ist es eine normative Vorgabe, in welcher Norm finde ich das?

Freundliche Grüße




 
ESD-Coach

ESD-Coach
304 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
20.06.2012 18:22

Re: Ableitung für Arbeitstisch im Versand

Hallo ESD-Aufsteiger,
in der Norm (DIN EN 61340-5-1) finden wir folgende Angabe: ab 2.000 Volt Oberflächenpotential muss ein Abstand von mindestens 30 cm zu einem ESD-empfindlichen Bauteil gewährleistet werden.
Wenn wir das nun auf einen Arbeitsplatz beziehen, wo die Baugruppe sicherlich auch am Rand des Tisches liegen könnte, müssen aufladbare Materialien mindestens 30 cm entfernt sein und die EPA Grenze wäre somit auch 30 cm von der Tischkante.
ABER bei Personen, die sich ungeschützt außerhalb vom EPA befinden, wird es eng. Die stehen an der EPA-Grenze und können problemlos mit der Hand die Tischfläche und die Baugruppe erreichen. Deshalb empfiehlt sich ein Mindestabstand von 1 Meter, um auch die Personen auf Distanz zu halten.


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 

Hinweis zur Cookie-Nutzung


Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. learn more

Impressum

 

Einfach per eMail (an: webmaster(at)esd-coach.de) Ihr Profil löschen. Betreff: "ESD-Forum Profil löschen" und Ihren Profilnamen angeben. Über die endgültige Profillöschung werden Sie zeitnah informiert. Dabei gilt unsere Datenschutzerklärung.

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk